image

Der Stilltreff ist von Müttern für Mütter, egal ob werdende Mama erst ganz kurz stillende Mama, Langzeitstillende oder auch nicht mehr Stillende.

Noch nicht und nicht mehr stillend zum Stilltreff? JA!

Gute Stillbegleitung beginnt schon in der Schwangerschaft.
Etwa ab der 30. Woche empfiehlt es sich den Stilltreff aufzusuchen. Im gesamten Münsterland gibt es leider keine als „stillfreundlich“ Zertifizierte Klinik (Quelle), weswegen es umso wichtiger ist, sich selbst über das Stillen zu informieren um entspannt in die Stillzeit starten zu können. Denn wenn der Stillstart, warum auch immer, doch nicht 100% reibungslos verläuft ist es wichtig selbst informierte Entscheidungen treffen zu können. Viel zu schnell wird zu Stillhilfen, pumpen oder zum zufüttern mit der Flasche geraten wo es absolut nicht nötig ist. Auch klären wir wichtige Fragen wie z.B.:
Tut stillen weh und wieviel Schmerz ist noch ok, ab wann sollte ich Hilfe holen?
Wie lange dauert es bis zum Milcheinschuss?
Reicht „das bisschen“ Kolostrum wirklich?
Wie kann man Stillfreundlich zu füttern?
Wohin wende ich mich wenn ich mich in der Klinik schlecht beraten oder allein gelassen fühle und es einfach nicht klappen will mit dem Stillen?
Woran erkenne ich das mein Baby hunger hat?
Warum ist Muttermilch das Beste für Mutter und Kind.
Und wir räumen auf mit Ammenmärchen auf.
Eine Linksammlung für Schwangere zur Stillvorbereitung findet ihr HIER.

Auch nach dem Ende der Stillzeit gibt es gute Gründe den Stilltreff aufzusuchen. 

Nicht immer endet die Stillzeit freiwillig und man darf darüber auch traurig sein als Frau. Im Stilltreff findest du Austausch und Verständnis um alles zu verarbeiten, kannst deine Geschichte mit anderen teilen und sie vielleicht sogar vor dem selben Schicksal bewahren.

 

Der Stilltreff ist ein kostenloses Angebot das keiner Anmeldung bedarf. Für Getränke und Snack’s ist gesorgt (Spende im Gegenzug erwünscht)

Das Programm 2016 findet ihr HIER